Skip to main content

Call | Frauenbewegungen und Feminismen im kulturellen Gedächtnis

Heute ist das politische „Wir“ fragmentiert und fluide. Die Anrufung von Frauen löst reflexartig Essentialismus-Vorwürfe aus. Wie lässt sich dann an jene erinnern, die sich überall auf der Welt als Individuen und in Bewegungen politisch als Frauen auf den Weg mach(t)en, Sexismus, sexistische Ausbeutung und Unterdrückung zu beenden?

Call for Papers ist geöffnet

Aktuelle Ausgabe| Prostitution und Sexarbeit

Prostitution und Sexarbeit sind immer noch aktuell konfliktbehaftete Themen, gleichzeitig sind sie als Wissensobjekte stark diversifiziert. Dies zeigt sich auch in den unterschiedlichen disziplinären Perspektiven und heterogenen Themen des aktuellen Schwerpunkts. Der Offene Teil greift Analysen und Debatten zu Macht und Sprache, Männlichkeiten, Ethnizität und Religion sowie Protestformen auf.

Inhaltsverzeichnis | Details & Bestellmöglichkeiten

blog interdisziplinäre geschlechterforschung

Auch die Archäologie, die über historische Dingüberlieferungen das Leben von Menschen aus der Vergangenheit erforscht, bezieht wichtige Impulse aus der Geschlechterforschung. Der folgende Blogartikel gibt einen kurzen Überblick zur Entwicklung der archäologischen Geschlechterforschung im deutschsprachigen Raum und stellt einige…

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog