Skip to main content

Aktuelle Ausgabe | Intersektionalität und Soziale Arbeit

Der Schwerpunkt dieser Ausgabe widmet sich Intersektionalität und ihrer Bedeutung für die Soziale Arbeit. Dazu werden Schlaglichter auf aktuelle Projekte, theoretische Rekonstruktionen und empirische Studien geworfen.

Inhaltsverzeichnis | Zu den Ausgaben

Call | Offener Teil

Möchten Sie in der GENDER publizieren? Für den Offenen Teil der Zeitschrift laden wir Autor_innen ein, Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen einzureichen, in denen sie sich aus theoretischer oder empirischer Perspektive mit Geschlechterverhältnissen in gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen auseinandersetzen. Einreichung über manuskripte[at]gender-zeitschrift.de. Bei Fragen schreiben Sie an redaktion[at]gender-zeitschrift.de oder lesen Sie unsere Informationen für Autor_innen.

Call for Papers ist geöffnet

blog interdisziplinäre geschlechterforschung

Menschenhandel und Sklaverei sind keine Phänomene aus längst vergangenen Zeiten, sondern höchst aktuelle und weltweit auftretende Probleme, die sich nicht durch ökonomischen Fortschritt in der modernen Gesellschaft aufgelöst haben. Im Gegenteil: Wie das Buch Trafficking Chains (2024) von Sylvia Walby und Karen Shire…

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog