Skip to main content

1|17

Geschlechterverhältnisse verhandeln – arabische Frauen und die Transformation arabischer Gesellschaften

Seit 2010 befinden sich arabische Gesellschaften in einer – hinsichtlich der langfristigen Folgen – kaum abschätzbaren Situation politischer und sozioökonomischer Transformationen. Schon im Kontext des ,Arabischen Frühlings‘ bewegten sich die Umbrüche zwischen Revolution und Restauration. Dessen ungeachtet gibt es in arabischen Gesellschaften schon seit Langem eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Lebensverhältnissen und der gesellschaftlichen Stellung von Frauen.

Leseproben

Herausgeberinnen: Heidemarie Winkel, Viola Raheb, Ulrike Bechmann, Sabine Schäfer

Inhaltsübersicht (48 kB) | Article available at Budrich Journals | bestellen