Skip to main content

Aktuelle Ausgabe | Gender, Technik und Politik 4.0

Erst in den letzten Jahren ist im deutschsprachigen Raum eine interdisziplinäre Community der Science & Technology Studies entstanden, woran der Schwerpunkt dieser Ausgabe anknüpft. Der Offene Teil der Zeitschrift enthält Beiträge zur Frage der Instrumentalisierung von feministischen Forderungen in rechten Diskursen, zur Gründungsförderung und Gleichstellung an Schweizer Fachhochschulen, zu arbeitsrechtlichen Elternschutzrechten aus heteronormativitätskritischer Perspektive und zum Verhältnis von Männlichkeit, Feminisierung und Punitivität in pädagogischen Kontexten.

Details & Bestellmöglichkeiten | Leseproben

Call für den Offenen Teil

Die Redaktion der GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft sucht jederzeit Beiträge aus unterschiedlichen Disziplinen, die sich aus theoretischer, empirischer oder politisch-praktischer Perspektive mit den Geschlechterverhältnissen in verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Bereichen beschäftigen. Ihr Manuskript reichen Sie bitte hier über unser Online-Redaktionssystem OJS ein. Bei Fragen wenden Sie sich an die Redaktion.

Call for Papers ist geöffnet.

blog interdisziplinäre geschlechterforschung

Populäre Musikkultur und Männlichkeit sind Gegenstände, die nach ihrer kontextualisierenden Erforschung zu rufen scheinen, denn spätestens seit den 1960er-Jahren wird die mediale westliche Öffentlichkeit wesentlich durch sie geprägt. Aktuell ist in der Buchreihe „Geschlecht und Gesellschaft“ ein Band mit wissenschaftlichen...

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog