Skip to main content

Call | Ernährungspraxis im Wandel

Ernährung ist nicht bloß eine physische Notwendigkeit, sondern mit sozialen Praktiken verbunden, die eine starke Identifikations- und Distinktionsfunktion besitzen. Der Heftschwerpunkt thematisiert aus der Perspektive von Caretheorie und feministischer Ökologiekritik, inwiefern Ernährung als Versorgungsarbeit sowie der Zugang zu Ressourcen der Nahrungsmittelproduktion zwischen den Geschlechtern ungleich verteilt ist.

Call for Papers ist geöffnet.

Aktuelle Ausgabe | Genderperspektiven für die European Studies

Der Heftschwerpunkt thematisiert die Situation von Frauen und Gleichstellungspolitik in der EU und eröffnet aktuelle Genderperspektiven auf die und in den European Studies. Im Offenen Teil richten zwei Beiträge den Blick zurück auf die Weimarer Republik, zwei weitere beschäftigen sich mit der Sitaution von Frauen im Irak und mit Genderperspektiven in der außerschulischen Musikpädagogik.

Details & Bestellmöglichkeiten | Leseproben

blog interdisziplinäre geschlechterforschung

Karen Köhlers Romandebüt Miroloi (2019) ist dem Titel nach ein Toten- oder Klagelied. In diesem berichtet die adoleszente Protagonistin in 128 Strophen vom konfliktgeladenen wie restriktiven Leben innerhalb einer patriarchalen Inselgemeinschaft, in der sie als Person unbekannter Herkunft „eigentlich nicht vorgesehen“ (S. 28)…

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog