3|17

3|17

Gender und Design - zum vergeschlechtlichten Umgang mit dem gestalteten Alltag

Das Heft führt in die Designforschung ein, beleuchtet interne Debatten und liefert eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Geschlecht und Gestaltung. Da Designausbildung und Designindustrie in ihrer gegenwärtigen Form die hierarchischen Geschlechterverhältnisse in der neoliberalen Gesellschaft in aller Regel reproduzieren, werden in diesem Heft Alternativen dazu und genderbezogene Analysen und Projekte vorgestellt.

Herausgeberinnen: Uta Brandes, Sigrid Metz-Göckel

Kurz notiert

Nächste Redaktionssitzung

Manuskripte für die nächste Redaktionssitzung bitte bis zum 30. Oktober 2017 einreichen.

Vorschau

1/18: Praxeologien des Körpers

Herausgegeben von Bettina Brockmeyer, Susanne Lettow, Ulrike Manz und Sabine Schäfer

Neues aus der Redaktion

Diana Lengersdorf ist neue Mitherausgeberin und tritt die Nachfolge von Sabine Schäfer an, Sandra Beaufaÿs verstärkt anstelle von Judith Conrads das Redaktionsteam der Zeitschrift.

Mehr

Wir arbeiten mit

Ein Projekt des

Unser Verlag